Grundschule Baumholder
                               Grundschule Baumholder                                                             

Elternbrief vom 08.11.2021

Jahreselternbrief_2021-2022.pdf
PDF-Dokument [216.7 KB]

Herkunftssprachenunterricht

Liebe Eltern,

 

in den folgenden Dateien finden Sie Informationen über das aktuelle Angebot für Herkunftssprachen-unterricht. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Klassenleitung Ihres Kindes.

Elternbrief zum Herkunftssprachenunterricht
Elternbrief HSU Trier.docx
Microsoft Word-Dokument [16.7 KB]
Übersicht über das aktuelle Sprachangebot mit den zugehörigen Schulstandorten
Übersicht Angebot Sprachen - HSU Trier S[...]
Microsoft Word-Dokument [38.4 KB]
Anmeldeformular
Anmeldeformular HSU Trier.docx
Microsoft Word-Dokument [16.5 KB]

Ferientermine und bewegliche FErientage

 

> Schulbuchausleihe     

Internetregeln für Kids

Herzlich Willkommen auf der Homepage der

Grundschule Westrich in Baumholder!

Zeichen des Friedens

Auch die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Westrich setzen ein Zeichen für den Frieden in der Ukraine!

Faschingseindrücke

Am letzten Schultag vor den Winterferien haben die Kinder mit ihren Lehrerinnen innerhalb ihrer Klassen ein wenig Fasching gefeiert. Mit ihren tollen Kostümen tanzten sie zu bekannten Faschingsliedern und stärkten sich anschließend mit Berlinern.

In den Tagen zuvor haben alle Schülerinnen und Schüler fleißig geholfen, unsere wunderschöne Fastnachtsdeko zu gestalten. An Faschingssamstag ging die BKG durch Baumholder, um die geschmückten Faschingsfenster zu prämieren.

Quarantäneregeln bei Kindern

Ob ein Kind bei Kontakt zu einer positiv getesteten Person die Schule weiter besuchen darf, hängt davon ab, wo der Kontakt zu der positiv getesteten Person stattgefunden hat:

 

  1. War dieser Kontakt innerhalb der Kita/Schule, so gelten die Regelungen des § 3 AbsonderungsVO
    1. Kitakinder: Quarantäne grds. 10 Tage, freitesten möglich mit negativem POC-Antigentest am Tag, der auf den Tag des letzten Kontakts folgt
    2. Schüler/innen: keine Quarantäne, aber 5 Tage Selbsttest

 

  1. War dieser Kontakt jedoch im privaten Bereich (im familiären Haushalt, auf einer Geburtstagsfeier, im Training, bei Freunden, etc.) so gelten die „normalen“ Quarantäneregeln für Kontaktpersonen und Hausstandsangehörige nach § 2 AbsonderungsVO.
    1. Hausstandsangehörige: Quarantäne grds. 10 Tage, freitesten möglich mit negativem POC-Antigentest am 8. Tag nach dem positiven PCR des Hausstandsmitglieds
    2. Enge Kontaktpersonen (Kontakt länger als 10 Min, weniger als 1,5m Abstand, ohne Maske – oder länger als 10 Min. gemeinsam mit positiv getesteter Person im gleichen Raum mit hoher Konzentration an infektiösen Aerosolen): Quarantäne grds. 10 Tage, freitesten möglich mit negativem POC-Antigentest am 8. Tag dem letzten Kontakt

Folgende Abbildungen verdeutlichen die Regeln noch einmal:

Planung der neuen Schulhofgestaltung

Bald ist es soweit: Unser in die Jahre gekommener Schulhof soll neu gestaltet werden. Auf den Bildern können Sie sich selbst einen Eindruck von den ersten Entwürfen verschaffen.

Corona-Zeiten im freiwilligen sozialen Jahr

Mitarbeiter des Freiwilligen Sozialen Jahres der Grundschule Westrich legen Steine „der Hoffnung“ nieder

 

Als eine der letzten Amtshandlungen legten die Mitarbeiter der Grundschule Westrich, die das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) absolvierten, von Schülern bemalte Steine an das Haupttor der amerikanischen Streitkräfte. Auch die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Westrich beteiligten sich mit Eifer an der Aktion „Schlange der Hoffnung“. Sie bemalten mit zahlreichen Motiven farbenfroh die von Bürgermeister Alsfasser gestifteten Steine, welche dann wiederum von den FSJlern niedergelegt wurden.

Dies war der Abschluss eines ganz anderen Freiwilligen Sozialen Jahres für Sophie Glöckner, Isabelle Näher und Tim Decker. Während man als FSJler normalerweise im Unterricht und in der Verwaltung unterstützend tätig ist und den reibungslosen Ablauf eines gewöhnlichen Schultages mitkoordiniert, waren sie in diesem Jahr ganz anderen Gegebenheiten und Herausforderungen ausgesetzt. „Die FSJler sind immer eine wichtige Stütze im Schulalltag, aber in diesem Jahr waren wir besonders froh, sie zu haben“, erklärt Tatjana Dewes, Ganztagsschulkoordinatorin. Neben den alltäglichen Aufgaben sorgten die Mitarbeiter des FSJ in Corona-Zeiten mit dafür, dass die Hygieneregeln eintrainiert und eingehalten werden und waren gleichzeitig wichtige Aufsichtspersonen zur Umsetzung des Hygienekonzepts. Das für die Schüler stellvertretende Niederlegen der Steine war da eine gerne ausgeführte Abwechslung zum doch sehr spannenden Corona-Ablauf der Schule. Die Grundschule Westrich dankt ihren FSJlern für diese starke Leistung und wünscht ihnen alles Gute für die Zukunft.

 

Das Bild zeigt Tim Decker sowie Luca Loewe, der noch weiter als FSJler an der GS Westrich tätig sein wird.