Grundschule Baumholder
                                                 Grundschule Baumholder                                                             

Internetregeln für Kids

                                                                                         Veranstaltungen/Aktivitäten 2017/2018-2

38 Schülerinnen und Schüler verlassen die Grundschule Westrich

Viele lachende, aber auch so manches weinende Auge konnte man bei der diesjährigen Entlassfeier am 22.06.2018 der Viertklässler der Grundschule Westrich Baumholder entdecken.

Die 38 Schüler und Schülerinnen der Klassen 4a und 4b hatten mit ihren Lehrerinnen Frau Lambur und Frau Ulrich ein buntes Programm aus Liedern, Gedichten, Tänzen und einem Sketch vorbereitet.  In ihrer Rede wünschte die Schulleiterin Frau Georgiadis allen Schülern viel Erfolg und viel Spaß beim Lernen in den weiterführenden Schulen.

Als Andenken an die gemeinsame Zeit trugen alle Schüler der Klasse 4a ein selbst gestaltetes T-Shirt mit einem Löwenkopf bedruckt, da sie sich vom ersten Schultag an die „Löwenklasse“ nannten. Mit den Abschlussshirts der Klasse 4b, versehen mit einem Fuchs, fühlten sich diese wie „die Großen“, auch wenn es nicht ganz für das Abishirt reicht. 

Wie im Film warfen die Schüler der Grundschule Westrich ihren „Doktorhut“ – ein schwarzer, viereckiger Hut mit einer Quaste – im Anschluss an die Zeugnisausgabe und dem gemeinsamen Singen ihres Abschlussliedes „Die Westrichzeit ist nun vorbei“ kollektiv in die Höhe, um so ihrer Freude über die in den vergangenen vier Jahren erbrachten Leistungen Ausdruck zu verleihen.

Anschließend konnten sich Gäste und Schüler mit einem kleinen Imbiss und bei Getränken, organisiert von den Eltern der Viertklässler, in persönlichen Gesprächen von der Schule verabschieden.

Handball-Aktionstag  der Grundschule Westrich

Am 25.04.2018 war es für die Grundschule Westrich Baumholder endlich soweit. Der AOK Handball-Aktionstag stand für die Klassenstufen 2 und 3 an. Dieser Aktionstag wurde vom Handballverband Rheinland organisiert und ist eine gemeinsame Aktion des deutschen Handballbundes (DHB) und der Handballlandesverbände. Das Ziel ist, die Kinder für Handball zu begeistern, Schulen mit Vereinen zu verbinden und Lehrkräften Hilfestellungen für Handballunterricht zu geben. Unterstützt wurde die GS Westrich hierbei vom Turnverein Birkenfeld e.V. Herr Kraus vom TV Birkenfeld besuchte unsere Grundschule zusammen mit drei Handballkollegen. Um 9 Uhr begann die Aktion für die zweite Jahrgangsstufe. Die dritte Jahrgansstufe startete um 10 Uhr. Herr Kraus und sein Team bauten mehrere Stationen auf, an denen die Schülerinnen und Schüler Erfahrungen mit dem Handball sammeln konnten. Unter anderem wurde geprellt und erste Tore geworfen. Ein Abschlussspiel rundete die ganze Einheit ab. Am Ende bekamen alle Schülerinnen und Schüler eine Urkunde und einen Ansteck-Button als Dank für die Teilnahme überreicht. Unsere Schule bekam zusätzlich ein Handball-Starterset, mit Handbällen und Zubehör. Die Schülerinnen und Schüler hatten viel Freude am Spiel mit dem Ball und alles in allem war es eine tolle Aktion, die für alle Beteiligten gewinnbringend war. Die Grundschule Westrich bedankt sich noch einmal bei Herrn Kraus und seinem Team.

Titelverteidigung beim „Kunst am Kasten- Wettbewerb“

Wie die Nahe-Zeitung bereits berichtete, nahm die Grundschule Westrich auch im Schuljahr 2017/2018 unter der Leitung von Frau Nicole Busch, am „Kunst am Kasten-Wettbewerb“ der OIE-AG Idar-Oberstein teil und war erneut erfolgreich.

An einem Samstag im Herbst 2017 trafen sich je drei Schülerinnen der Klassen 3a, 3b und 3c mit den Lehrkräften Frau Dewes, Herr Keller, Frau Jager sowie Frau Busch und bemalten zwei Stromkästen in Baumholder, unter dem Thema „Abstrakte Kunst“. Durch hohes Engagement und große Motivation der Schülerinnen sowie der Lehrkräfte entstanden zwei tolle Kunstwerke, die Baumholder bunter machen.

Bei der Preisverleihung, die am 21.03.2018 in den Räumlichkeiten der OIE-AG in Idar-Oberstein stattfand,  wurden die Baumholderer Stromkästen zum dritten Mal in Folge mit dem ersten Platz ausgezeichnet. Voller Freude, Aufregung und Stolz nahmen die Schülerinnen den Scheck in Höhe von 350 € und die Urkunde für die Grundschule Westrich Baumholder entgegen.

 

von links nach rechts: Miruna Corut (3b),                     Lydia Möhler (3b), Kaylee Cracker (3c),                      

Sandy Guiliano (3a)                            

 

 von links nach rechts:  Marie Ulrich (3c),

 Marie Luthmann (3b), Boyana Karachorova (3a),

 Mia Davey (3a), Lea Mitterer (3c)

 

Osterfeier an der Grundschule Westrich

Zu einer kleinen „Osterfeier“ trafen sich die Schüler der Grundschule Westrich mit ihren Lehrern und Lehrerinnen am letzten Schultag vor den Osterferien im Foyer der Schule. Nach dem gemeinsamen Singen von Frühlingsliedern wie „Tritomba“ und „Ich lieb den Frühling“ und dem Vortragen von Gedichten sowie einem weiteren Liedbeitrag, wurden die Schüler in die wohlverdienten Osterferien entlassen.

Klassen 4a und 4b auf der Burg Lichtenberg

Vom 05.03. bis 07.03.2018 blieben in der GS Westrich die Klassenzimmer der 4a und 4b verschlossen, denn es stand die Klassenfahrt der 40 Viertklässler mit ihren Lehrerinnen Frau Lambur und Frau Ulrich auf die Burg Lichtenberg vor der Tür. Mit dem Projekt „Ritter der Tafelrunde“ wurden die Schüler mitgenommen auf eine Zeitreise ins Mittelalter auf einer der schönsten Burganlagen Deutschlands. Nach der Ankunft der „Knappen“ und „Burgfräulein“ wurde das Gelände auf der größten Burganlage Deutschlands erkundet. Die Einführung in die Wappenkunde sowie die Anfertigung eines Ritterhelms, Schilds und eines mittelalterlichen Spielbretts standen im Anschluss an das stärkende Mittagessen im Vordergrund. Allen Mut und sämtliche Kräfte mussten am 2. Tag beim großen Ritterturnier mobilisiert werden. Nun erprobten die Kinder mit ihrer selbstangefertigten Ausrüstung ihre ritterlichen Fähigkeiten wie z.B. Schnelligkeit, Geschicklichkeit und zielgenaues und sicheres Treffen mit Sackschlagen, Stoß- und Lanzenstechen und vielem mehr. Bei der festlichen Tafelrunde, dem Rittermahl, mussten mittelalterliche Tischsitten und höfische Manieren eingehalten werden sowie Lieder und Gedichte vorgetragen werden.

In mittelalterlichem Gewand wurden sodann alle Teilnehmer zum Ritter geschlagen, die dem König ehrenhaft gedient hatten. Bei der sich anschließenden Burgrallye konnten die Ritter der GS Westrich ihre im Unterricht erworbenenen Kenntnisse anwenden. Bevor am Mittwoch, 07.03.2018 wieder die Reise in die Gegenwart bzw. in die Heimat angetreten wurde, besuchten die Viertklässler das Musikantenlandmuseum und mussten manch knifflige Aufgabe des Museumsrätsels lösen. Wir, die Klasse 4a und 4b, danken allen Eltern für die Übernahme der Fahrdienste sowie dem Förderverein für die finanzielle Unterstützung. Eine unvergessliche Klassenfahrt, ein einmaliges Erlebnis, an das alle Beteiligten gerne zurückdenken!

Die Zahnärztin ist da !

Einmal im Jahr besucht die Schulzahnärztin Frau Wittig an 2 Tagen alle unsere Schulklassen.

Anfang Februar 2018 durften wir sie an unserer Schule erneut begrüßen und besonders die Erstklässler waren zunächst wegen der bevorstehenden Untersuchung sehr aufgeregt. Doch Frau Wittig konnte durch ihre freundliche Art den Schülern die Aufregung nehmen.

Mit kindgerechtem Anschauungsmaterial erklärte Frau Wittig Zahn- und Gebissaufbau, Zahnwechsel, Zahngesundheit und Zahnpflege. Die Zahnputztechnik KAI wurde direkt mit den von ihr mitgebrachten Zahnputzbechern von jedem Kind unter Anleitung der Schulzahnärztin angewendet.

Außerdem durften die Erstklässler, wie jedes Jahr, zur kurzen zahnärztlichen Untersuchung.

Gar nicht schlimm, sondern toll“, war der Besuch der Schulzahnärztin. „Ich darf sogar einen kleinen Untersuchungsspiegel mit nach Hause nehmen“, so das Fazit eines Erstklässlers.

 Närrisches Treiben in der Grundschule Westrich

Wie jedes Jahr wurde an unserer Schule Fasching gefeiert. In den ersten beiden Stunden des 9.2.2018 trafen sich die Kinder in ihren Klassenräumen. Dort gab es witzige Spiele, die Kinder zeigten ihre Kostüme und frühstückten im Anschluss gemeinsam.

Danach fand in der schuleigenen Turnhalle eine große Karnevalsparty mit allen Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften der Schule statt. Mit Spielen, Liedern und Tänzen machten die Schülerinnen und Schüler in unterschiedlichsten Verkleidungen die Halle zum Festsaal, ehe sie sich ins verlängerte Karnevalswochenende verabschiedeten.