Grundschule Baumholder
                               Grundschule Baumholder                                                             

Internetregeln für Kids

Lesekino - Der Zauber ist ungebrochen

Hell beleuchtet war die Grundschule Westrich am Freitagabend. Lesekino stand, wie seit einigen Jahren im November, auf dem Programm! Viele spannende, lustige oder vorweihnachtliche Geschichten lockten 180 Kinder am Abend in die Schule. Mit 21 Gruppen war die Auswahl in diesem Jahr besonders breit gefächert. So gab es Klassiker wie „Jim Knopf“, „Grimms Märchen“ oder „Kinder aus Bullerbü“, aber auch neuere Titel wie „Gangsta Oma“ oder „Der Tag, an dem ich cool wurde“.

Die Schüler hatten nach eigenem Interesse ihre Favoriten ausgewählt und wurden dann klassenübergreifenden Gruppen zugeteilt. Auch die zukünftigen Erstklässler waren eingeladen und viele waren begeistert mit dabei.

Als sich die Türen der Vorlesesäle schlossen, lag eine friedliche Stille über den Fluren der Schule. Nur im bunt beleuchteten Foyer konnte man die Eltern hören, die vom Schulelternbeirat mit Bratwürstchen, Brezeln sowie Punsch und anderen Getränken bewirtet wurden. Für alle Kinder gab es natürlich Popcorn.

Das Team der GS Westrich, sowie einige Ganztagskräfte und der erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde, Rouven Hebel, lasen den vielen lauschenden Ohren in liebevoll hergerichteten Räumen vor.

Nachdem sich die Türen wieder öffneten, konnte man zahlreiche Kinderstimmen vernehmen, die lautstark ihre Meinung verkündeten: „Das war toll und nächstes Jahr komme ich wieder!“

Darüber hinaus bot die Buchhandlung Schulz-Ebrecht eine große Auswahl an Kinderbüchern zum Verkauf an. Darunter auch die Titel, die im Lesekino vorgetragen wurden. So konnte manch einer das Buch direkt mit nach Hause nehmen.

„Der Zauber ist ungebrochen“, waren sich alle Beteiligten einig, als am späten Abend alle Lichter in der Grundschule wieder erloschen.

Jung trifft alt - im AWO Seniorenzentrum in Baumholder

Gemeinsam schauten sich die Senioren, die Kinder der zweiten Klassen der Grundschule Westrich und die Vorschulkinder des ev. Kindergarten Baumholder das Marionettentheaterstück der Märchenbühne "Aladin und die Wunderlampe" an. Volles Haus, große Augen, Begeisterung und viel Applaus waren garantiert. Für den Transport der Kinder zum Seniorenzentrum und zurück zur Schule ein herzliches Dankeschön an die Firma Westrich Reisen in Baumholder.

Flohmarkt an der Grundschule Baumholder

Am Freitag, 27.09.19 fand der Flohmarkt der Grundschule Baumholder in der Brühlhalle statt. Die Schüler und Schülerinnen verkauften dabei ihre eigenen Artikel und so manches Schnäppchen wurde dabei erworben. Daneben gab es Dosenwerfen, Eierlauf, ein Flohmarkt-Quiz und eine beeindruckende Tanz-Aufführung der Arbeitsgemeinschaft "Fit for girls!". Außerdem bot die Elternschaft der 4. Klassenstufe einen Kuchenverkauf an. Die zahlreichen Besucher sorgten dafür, dass die Veranstaltung ein großer Spaß für Groß und Klein wurde.

Einschulung der neuen Erstklässler an der Grundschule Westrich

Die Grundschule Westrich durfte am ersten Dienstag im neuen Schuljahr seine Schulanfänger begrüßen. Zunächst ging es in die katholische Kirche. Pfarrerin Christiane Rolffs der evangelischen Kirchengemeinde Berschweiler und Gemeindereferentin Anne Kiefer bezogen die I-Dötzchen in ihren liebevoll gestalteten Gottesdienst mit ein. Unter dem Motto „Gott ist mein Schutz und mein Schirm“ erhielten die Schulanfänger den Segen, bevor sich um 10 Uhr die fünfzig neuen Erstklässler, deren Familien und Freunde erwartungsvoll in der Brühlhalle einfanden.

Die aktuellen dritten Klassen unterhielten unter der Leitung der Klassenlehrerinnen Frau Dewes, Frau Hahl und Frau Baum die Neuankömmlinge und das Publikum mit jeweils zwei Liedbeiträgen und Gedichten. Nach einer kurzen Ansprache durch die Schulleiterin, Anke Georgiadis, wurde jeder Schulanfänger namentlich aufgerufen und durfte unter dem Applaus des Publikums zu seiner Klassenlehrerin bzw. zu seinem Klassenlehrer gehen. In diesem Schuljahr werden die Erstklässler von Herrn Keller, Frau Göddel und Frau Bohnsack unterrichtet. Im Anschluss an die Einschulungsfeier ging es gemeinsam ins Klassenzimmer. Dort fand dann die erste gemeinsame Schulstunde statt.

Am Ende dieses ersten Schultages wurden die Klassenzimmer der frischgebackenen Erstklässler geöffnet. Deren Eltern konnten daraufhin ihre Schulkinder fotografieren und die jeweilige Klassenleitung kennenlernen.